Gesundheitsforum

GESUNDHEITSFORUM – Informationen zu verschiedenen Gesundheitsthemen zur Erweiterung Ihres medizinischen Verständnisses

Gesundheitsforum / Health-Talk

In meiner Praxis biete ich in regelmäßigen Abständen eine Informationsveranstaltung – das Gesundheitsforum – an. Damit will ich Ihnen Anregungen zum Thema GESUNDWERDEN und Gesunderhaltung anbieten. Dabei können Sie sich über die Leistungen in meiner Praxis einen Überblick verschaffen und auch zu bestimmte Punkten, die Ihnen wichtig sind, Fragen stellen. Dieses Gesundheitsgespräch (Health-Talk) erspart Ihnen und mir viel Zeit, die Sie als Patient in der Einzelberatung dann nicht bezahlen müssen. So habe ich die Möglichkeit, die Erstanamnese (Erhebung der Krankengeschichte) sehr effektiv zu gestalten, mit Ihnen einen sinnvollen Behandlungsplan zu entwerfen und auch schon nach dem Erstgespräch die erste Justierung zu setzen.

HinzulernenIm Gesundheitsforum beleuchte ich gesundheitliche Fragestellungen und Probleme aus der naturheilkundlichen Perspektive und gebe auch Tipps zu Lösungsansaätzen.

Hinzulernen
Im Gesundheitsforum beleuchte ich gesundheitliche Fragestellungen und Probleme aus der naturheilkundlichen Perspektive und gebe auch Tipps zu Lösungsansätzen.

Es finden regelmäßige Informationsveranstaltungen zu folgenden Themenkreisen statt:

  • Das NERVENSYSTEM und seine Auswirkung auf Gesundheit und Krankheit
  • Das SÄURE-BASEN-GLEICHGEIWCHT als eine der wichtigsten Grundfunktionen des menschlichen Organismus. Störungen im Säure-Basen-Gleichgewicht können viele Be- schwerden nach sich ziehen.
  • ENTGIFTUNG – warum und welche Möglichkeiten es gibt.
  • Darmsanierung – Faktoren, welche eine gesunde Darmfunktion stören und wie man sie wieder aufbauen kann.
  • MIKRONÄHRSTOFFE – nehmen wir mit unserer Nahrung genügend auf? Wie wirken sich Mangelzustände auf die Gesundheit aus?
  • KRYPROPYRROLURIE– die vergessene Stoffwechselanomalie kann Ursache vieler chronischer Erkrankungen sein.
  • LERNPOTENTIAL ENTWICKELN. Eine Informationsveranstaltung des Netzwerks zur Behandlung von Lernstörungen in Nordbayern. Gutes Lernenkönnen ist von vielen Faktoren abhängig. Wir zeigen auf, welche Störfaktoren Lernprozesse erschweren. 

Gerne können Sie nach entsprechender Anmeldung weitere Familienangehörige, Freunde und Bekannte mitbringen.
In aller Regel sind diese Informationsabende kostenfrei.

Veranstaltungsort:
Im Untergeschoss der Praxis von Elmar Schürr, Heilpraktiker
Lehengraben 24
95463 Bindlach
Dauer: jeweils ca. 1 Stunde

Beginn der Veranstaltung jeweils 19:00 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenlos und nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Bitte melden Sie sich 12:00 Uhr des der Veranstaltung vorausgehenden Freitags an unter:

  • Tel.: 09208 / 54 79 336 oder
  • mail: egschuerr(at)freenet.de

Falls eine der unten aufgeführten Veranstaltungen aus wichtigem Grund abgesagt werden muss, werde ich an dieser Stelle darüber informieren.

 

Geplante Informationsabende:

 

Am Mittwoch, den 21. Februar, um 19:00 Uhr:

 

Der Darm – Sitz von Gesundheit und Krankheit

 

Unsere Altvorderen sagten schon: Der Tod sitzt im Darm. So ganz unrecht hatten sie damit nicht…

Moderne Zivilastionskost, hohe Stressbelastung, antibiotische Behandlungen und medikamentöse Therapien führen neben vielen weiterenFaktoren zu einer Veränderung des Milieus im Darm. Für die Gesundheit schädliche Darmkeime können dann die „Herrschaft im Darm übernehmen“. Eine Veränderung des Microbioms (moderne Bezeichnung für das Organ Darm mit seiner Darmflora) kann neben einer vermehrten Produktion toxischer Substanzen zu verschiedensten gesundheitlichen Störungen führen:

  • niedrigschwellige Darmentzündungen
  • chronische Darmentzündungen (z.B. Morbus Crohn, Colitis ulzerosa)
  • hormonelle Dysbalancen und Störungen
  • Vitalstoffdefizite (Vitamine, Spurenelemente, Mineralien…)
  • chronische Krankheiten verschiedenster Art
  • psychische Störungen (Depressionen)
  • u.a.m..

Oft bleibt der Darm als Verursacher starker Beschwerden und chronischer Krankheiten unentdeckt. Doch dabei sollte jede Therapie ursachenbezogen sein. Therapeutisch stellt die Behandlung eines geschädigten Microbioms eine Herausforderung dar und verlangt vom Patienten konsequente Mitarbeit in der Therapiephase.

Im Vortrag werden die Zusammenhänge erläutert und mögliche Lösungen für ein mögliches Reset des Microbioms aufgezeigt. Unter anderem werden folgende Punkte erläutert:

  • Aufgaben des Darms
  • Zusammensetzung der Darmflora
  • Faktoren, welche die Darmflora negativ verändern können
  • Mögliche Symptome und Krankheiten einer Darmstörung
  • Warum aufgrund einer Darmströung andere körperliche Bereiche leiden
  • Welchen Einfluss Medikamente auf die Darmfunktion ausüben können
  • Wie Darmkeime ihr Überleben sichern und den Erfolg einer Darmsanierung verhindern können
  • Diagnosemöglichkeiten
  • Reicht die Substitution der „guten Keime“ aus, um den Darm wieder zu normalisieren?
  • Wie den Darm gesund und stabil bekommen und erhalten?

Aufgrund der Komplexität des Themas wird der Infoabend ungefähr eineinhalb Stunden Zeitdauer beanspruchen.

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Bitte melden Sie sich verbindlich bis spätestens 16. Februar um 12:00 Uhr an:

  • Tel.: 09208 / 54 79 336 oder
  • mail: egschuerr(at)freenet.de.

 

Falls oben genannte Veranstaltung aus wichtigen Gründen abgesagt werden muss, werde ich Sie an dieser Stelle darüber informieren bzw persönlich kontaktieren, wenn Sie sich im Vorfeld angemeldet hatten.

 

Bis dahin wünsche ich Ihnen eine gesunde und angenehme Zeit.

Ihr Elmar Schürr

 

Wichtig:


Inwieweit ich Fragen zu Krankheiten, deren Ursachen und Therapieansätze oder zu mir bekannten Therapeuten in Ihrer Wohnortnähe oder anderswo beantworte, lesen Sie bitte unter ANFRAGEN ZU THERAPEUTEN nach.


Ich bedanke mich für Ihr Verständnis!

HIER können Sie den Erstanamnesebogen downloaden oder ausdrucken.

nach oben