Behandlungstarife

 

BEHANDLUNGSTARIFE auf Basis des Gebührenverzeichnisses Heilpraktiker

 

Auf dieser Seite mache ich Sie mit mein­er Hon­o­rar­regelung ver­traut. Ich biete Ihnen Tar­ife für eine Einzel­be­hand­lung im Akutzu­s­tand, für regelmäßige Behand­lun­gen zur Erlan­gung von Gesund­heit und Wohlbefind­en an, um dem Wieder­auftreten der typ­is­chen Beschw­er­den möglichst effek­tiv ent­ge­gen­zuwirken — und dies auch in der Gestal­tung eines Fam­i­lien­tar­ifes. Sie erle­ichtern uns eine kor­rek­te Abrech­nung, wenn Sie im Erstanan­m­ne­se­bo­gen Ihren Ver­sicherungssta­tus kor­rekt angeben und uns Adressän­derun­gen rechtzeit­ig mit­teilen.

Privatversicherte

Für die Kosten­er­stat­tung bei Ihrer pri­vat­en Kranken­ver­sicherung erhal­ten Sie von uns eine Bar­rech­nung nach GebüH (Gebühren­verze­ich­nis Heil­prak­tik­er) mit Angabe der Leis­tungsz­if­fern. Ich kann Ihnen lei­der nicht garantieren, dass Ihre Kasse alle Leis­tun­gen voll­ständig übern­immt. Bitte ver­suchen Sie dies vorher abzuk­lären. Ich werde mich aber bemühen, nur die Leis­tungsz­if­fern in Anrech­nung, zu brin­gen, die auch von den Pri­vatkassen all­ge­mein anerkan­nt wer­den.

Bitte begle­ichen Sie Ihre Behand­lungskosten direkt im Anschluss an die Ther­a­pie.

Privatversicherte Post

Für die Kosten­er­stat­tung bei Ihrer Ver­sicherung erhal­ten Sie von uns eine Bar­rech­nung nach GebüH (Gebühren­verze­ich­nis Heil­prak­tik­er) mit Angabe der Leis­tungsz­if­fern. Ich kann Ihnen lei­der nicht garantieren, dass Ihre Kasse alle Leis­tun­gen voll­ständig übern­immt. Bitte ver­suchen Sie dies vorher abzuk­lären. Ich werde mich aber bemühen, nur die Leis­tungsz­if­fern in Anrech­nung, zu brin­gen, die für Postver­sicherte all­ge­mein anerkan­nt wer­den.

Bitte begle­ichen Sie Ihre Behand­lungskosten direkt im Anschluss an die Ther­a­pie.

Zusatzversicherung für Heilpraktiker

Wenn Sie eine Zusatzver­sicherung für Heil­prak­tik­er­leis­tun­gen abgeschlossen haben, erhal­ten Sie von uns eine Bar­rech­nung nach GebüH (Gebühren­verze­ich­nis Heil­prak­tik­er) mit Angabe der Leis­tungsz­if­fern. Ich kann Ihnen nicht garantieren, dass Ihre Zusatzver­sicherung alle Leis­tun­gen voll­ständig übern­immt. Bitte ver­suchen Sie dies vorher abzuk­lären. Ich werde mich aber bemühen, nur die Leis­tungsz­if­fern in Anrech­nung, zu brin­gen, die auch von den Zusatzver­sicherun­gen all­ge­mein anerkan­nt wer­den.

Bitte begle­ichen Sie Ihre Behand­lungskosten direkt im Anschluss an die Ther­a­pie.

Berechtigung zur Beihilfe

Im Falle ein­er Berech­ti­gung zur Bei­hil­fe erhal­ten Sie eben­falls eine Rech­nung bzw. einen Barzahlungs­be­leg nach GebüH mit Angabe der Leis­tungsz­if­fern, die Sie bei Ihrer Beihilfe/Privatversicherung ein­re­ichen kön­nen. Ich ver­rechne in der Regel auch nur den bei­hil­fe­fähi­gen Satz, wie der von der Bei­hil­fe in Bay­ern / Bun­des­bei­hil­fe anerkan­nt wird. Aus­nah­men kön­nen jedoch stat­tfind­en.

Bitte begle­ichen Sie Ihre Behand­lungskosten direkt im Anschluss an die Ther­a­pie.

Honorarregelung für Selbstzahler (ohne Zusatz- oder BeihilfeVersicherung)

Die Kosten für eine Erstanam­nese (im Regelfall mit erster Behand­lung, max. 60 min.) für Ver­sicherte ein­er Geset­zlichen Krankenkasse richt­en sich nach dem Gebühren­verze­ich­nis (GebüH) und kön­nen je nach durchge­führter Ther­a­pie vari­ieren, liegen aber in der Regel etwas niedriger als bei Ver­sicherten mit Zuatzver­sicherung, Bei­hil­feberech­ti­gung oder Pri­vatver­sicherten.

Als Ange­hörige® ein­er Geset­zlichen Krankenkasse liegen die Kosten für eine Erstanam­nese (max. 60 min) mit Behand­lung in aller Regel im Bere­ich von 80.- bis 90.- €.

Bitte begle­ichen Sie Ihre Behand­lungskosten direkt im Anschluss an die Ther­a­pie. Sie erhal­ten einen Beleg über die von Ihnen geleis­tete Zahlung und kön­nten diesen unter Umstän­den steuer­lich gel­tend machen.

 

Kosten für laufende Behandlungen und Justierungen

  • Chi­ro­prak­tis­che Justierun­gen und Fol­geter­mine (ca. 20 min) wer­den pro Ter­min berech­net.
  • Für Ange­hörige ein­er GKV liegen die Kosten hier­für im Bere­ich um 40.- €. Nach dem Ter­min wird eine Rech­nung nach Gebüh auss­ge­händigt.
  • Bei Pri­vat­pa­tien­ten oder Patien­ten mit ein­er Zusatzver­sicherung / Bei­hil­feberech­ti­gung werde ich die erbracht­en Leis­tun­gen nach dem Gebühren­verze­ich­nis Heil­prak­tik­er (GebüH) abrech­nen und auf der Rech­nung einzeln auf­führen. Die Höhe des Rech­nung ergibt sich aus den erbracht­en Leis­tun­gen.
  • Homöopathis­che Nach­be­hand­lun­gen mit Reper­tori­sa­tion und Mit­tel­wahl sowie Beratun­gen in der Ortho­moleku­laren Medi­zin ver­rechne ich nach Zeitaufwand

Bitte begle­ichen Sie Ihre Behand­lungskosten direkt im Anschluss an die Ther­a­pie. Es gibt die Möglichkeit, bargeld­los mit EC-Karte zu zahlen.

Aus­führliche hierzu Infor­ma­tio­nen sind der in der Prax­is aus­liegen­den Preis­liste zu ent­nehmen. Die genaue Preis­liste liegt in der Prax­is aus. Außer­dem kläre ich über Behand­lungskosten im Rah­men mein­er GESUNDHEITSFORUM- Teil­nahme kosten­los — auf.

Änderung von Rechnungen

Bitte geben Sie Ihren Ver­sicherungssta­tus kor­rekt an, eine nachträgliche Änderung von Rech­nun­gen ist nicht möglich.

ZAHLUNGSARTEN

Mit Wirkung zum 01.01.2016 habe ich die Zahlungsmodal­itäten in mein­er Prax­is geän­dert. Ich bitte Sie, um eine direk­te Begle­ichung der Behand­lungskosten im Anschluss an die Ther­a­pie.

Es wird Ihnen daher nach jed­er Behand­lung eine Bar­rech­nung aus­ge­händigt wer­den, welche ich Sie bitte, entwed­er über Barzahlung oder ec-Karten­zahlung (PIN-Abfrage) zu begle­ichen.

Ich hoffe auf Ihr Ver­ständ­nis und darf Sie bit­ten, entsprechende Bar­mit­tel oder Ihre EV-Karte mit sich zu führen.

Mahnwesen

Auf­grund der Häu­fung aus­bleiben­der Zahlung­se­ingänge trotz mehrerer Zahlungserin­nerun­gen werde ich in Zukun­ft das Ein­treiben ein­er Forderung entsprechend der geset­zlichen Rah­men­vor­gaben in andere Hände geben, wenn nach der ersten Zahlungserin­nerung der Zahlung­sein­gang in der geset­zten Frist aus­bleibt. Ich bitte um Ver­ständ­nis.

Wie die Arbeit, so der Lohn.
(Deutsches Sprich­wort)

Wichtig:


Inwieweit ich Fra­gen zu Krankheit­en, deren Ursachen und Ther­a­piean­sätze oder zu mir bekan­nten Ther­a­peuten in Ihrer Wohnort­nähe oder ander­swo beant­worte, lesen Sie bitte unter ANFRAGEN ZU THERAPEUTEN nach.


Ich bedanke mich für Ihr Ver­ständ­nis!

HIER kön­nen Sie den Erstanam­ne­se­bo­gen down­load­en oder aus­druck­en.

nach oben